#KommaKaffee
positivity und afterbabybody

#KommaKaffee Episode 6: Körpergefühl und Körperliebe

 

Unser Körper hat Wunder vollbracht und wir sollen ihn dafür lieben und ehren.

Alles ok soweit, machen wir. Aber in unserem ehrlichen Gespräch geht es auch darum, ob wir ihn denn immer schön finden (müssen). Was hat sich in unserem Körper verändert? Wie nehmen wir uns heute wahr und wie war das früher? Würden wir etwas ändern wollen und wenn ja: was?

Zwillingsschwangerschaften stellen so einiges mit dem Körper der Mutter an. Wie jede Schwangerschaft. Der Körper verändert sich massiv, wird rund und weich, beherbergt ein oder zwei Babys. Und wenn eine Schwangerschaft vorbei ist, dann resettet sich das Konstrukt nicht automatisch auf den vorherigen Zustand. Das braucht Zeit und wenn man mal ehrlich ist (ist ja kein Geheimnis): dann wird es nie wieder sein wie vorher.

  • Wie hat sich euer Körper verändert?
  • Fühlt ihr euch in eurem Körper immer wohl?
  • Könnt ihr ihn annehmen, wie er ist?

ANMERKUNG: Die Episode entstand im Sommer und wurde aufgrund unserer Pause (Ich sag nur Umbrüche!) noch nicht veröffentlicht. Ihr bekommt also noch ein wenig Sommergefühle in den Herbst hinein, denn das Gespräch fanden wir zu wichtig, um es einfach unveröffentlicht zu lassen.

Links & Shownotes:

wundervolle Hassliebe: mein Körper und ich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.